Begleithund

 

 

Viele von Ihnen haben sich einen Hund gekauft, weil Sie mit ihm gemeinsam am gesellschaftlichen Leben teilnehmen wollen. Dabei ist die Begleithundeausbildung der Grundstein für eine harmonische Mensch – Hund – Beziehung.

 

Da die Umwelt immer sensibler auf ungezogene Hunde reagiert, ist es umso wichtiger, dass der Hund angenehm auffällt. Eine entsprechende Ausbildung hilft, dass Mensch und Hund ein Team werden, in jeder Situation einen guten Eindruck hinterlassen und den Alltag zusammen mit Freude bewältigen.

 

Die Ausbildung zum Begleithund, deren Ziel das Bestehen der Begleithundeprüfung ist, bildet zudem die Grundlage für sämtliche Hundesportarten sowie der Arbeit im Schutzhundebereich. Sie beinhaltet Leinenführigkeit, Freifolge, Sitzübung, Platzübung in Verbindung mit Herankommen und das Ablegen. All dies wird bei uns auf dem Hundeplatz im Gruppen- sowie Einzeltraining eingeübt. Besonderen Wert wird dabei auf die Sozialisierung und die Sozialverträglichkeit der Hunde gelegt. Neben dem Gehorsamstraining gibt es daher auch immer wieder Sequenzen, in denen die Hunde miteinander Kontakt haben und in denen gespielt wird. Zudem dürfen die Hunde mit den Hundeführern gemeinsam nach der Übungsstunde am gesellschaftlichen Leben auf der Terrasse teilnehmen.  Zur Wesensfestigung und zur Vorbereitung verschiedener Alltagssituationen lernen die Hunde, bei fremden lauten Geräuschen und bei der Begegnung mit auffällig gekleideten oder sich ungewohnt bewegenden Menschen ruhig zu bleiben.  Weiterhin wird für den Straßenteil der Begleithundeprüfung geübt, wobei das Team Mensch – Hund mit vielen Situationen, die im Straßenverkehr auftreten können, konfrontiert wird, wie zum Beispiel die Begegnung mit Joggern und Fahrradfahrern oder eine Menschenmenge und andere Hunde passieren.

 

Am Ende der Ausbildung kann auf Wunsch ein Team Test oder eine Begleithundeprüfung

abgelegt werden. Zulassungsvoraussetzung ist dafür allerdings der bestandene Sachkundenachweis des Hundeführers. (Theoretische Prüfung).

Mit dem Online-Quiz, des deutschen Verbands der Gebrauchshundesportvereine haben Sie die Möglichkeit Ihr Wissen für den Sachkundenachweis zu testen.